Gute Video Hintergründe

Gute Video Hintergründe - welche Farbe passt zu dir?

Gute Video Hintergründe zu finden ist manchmal nicht leicht. Wie kannst du also Videos machen, wenn du keinen guten Raum zum Filmen hast?

Wenn dich diese Frage auch beschäftigt, schlage ich dir eine einfache Lösung vor:
Filme mit einem sogenannten “Backdrop” (zu deutsch: “Hintergrund”).

Gratis Video-Tutorial

Lerne, wie du mit dem Smartphone dein erstes Video drehst.

Was genau ist ein “Backdrop”?

Gemeint ist damit eine rollbare Leinwand, die entweder feste an der Decke montiert wird, oder auf einem Gestell, das du relativ schnell auf- und wieder abbauen kannst.

Falls du dir darunter nichts vorstellen kannst, gib mal die Wortkombination “Video Backdrop” bei Amazon ein.

Diese “Backdrops” gibt es in ganz unterschiedlichen Designs, zum Beispiel auch in Beton- oder Holzoptik, und in allen Farben des Regenbogens.

Welche Farben sich am besten für dich zum Filmen eignen, bespreche ich anhand von ganz konkreten Beispielen mit Tine Kocourek, Expertin für Farbe im Raum.

Kleiner Spoiler: Es kommt darauf an, ob du eher ein heller oder dunkler Typ bist 😉

pin mich auf Pinterest

Ganz ehrlich: Wenn du die Möglichkeit hast, rate ich dir, in einem “echten” Raum zu filmen und zwar am besten in dem Raum, in dem du auch neue Klienten oder Kunden empfängst. Das schafft nämlich ganz viel Vertrauen im Voraus!

Außerdem hast du so die Chance, deinen Interessenten ganz nebenbei wichtige Informationen über dich zu vermitteln, wie deinen Geschmack (Einrichtung und Farbgebung im Raum), deine Interessen (das Meditationskissen im Hintergrund) und wer dich inspiriert (die Bücher in deinem Regal).

All das sind mögliche Berührungspunkte, die dafür sorgen werden, dass die richtigen Menschen zu dir finden.

Ganz ehrlich: Wenn du die Möglichkeit hast, rate ich dir, in einem “echten” Raum zu filmen und zwar am besten in dem Raum, in dem du auch neue Klienten oder Kunden empfängst. Das schafft nämlich ganz viel Vertrauen im Voraus!

Außerdem hast du so die Chance, deinen Interessenten ganz nebenbei wichtige Informationen über dich zu vermitteln, wie deinen Geschmack (Einrichtung und Farbgebung im Raum), deine Interessen (das Meditationskissen im Hintergrund) und wer dich inspiriert (die Bücher in deinem Regal).

All das sind mögliche Berührungspunkte, die dafür sorgen werden, dass die richtigen Menschen zu dir finden.

Pin mich auf Pinterest

Es hat aber nun mal nicht jeder einen solchen Arbeitsraum und manche Räume eignen sich einfach so gar nicht zu Filmen. Und wenn das bei dir der Fall ist, sehe ich lieber Videos von dir mit “Backdrop”, als gar keine 😉

Also: Lass dich von Tines Expertenwissen inspirieren (ein paar Extra Tipps zum Thema Licht von mir gibt’s obendrauf).

Wenn du dieses Video geschaut hast, verrate mir in den Kommentaren: Was für ein Typ bist du und welche Farbe möchtest du als Hintergrundfarbe ausprobieren?

Ich freu mich auf deine Antwort!
Deine Beatrice

Gratis Video-Tutorial

Lerne, wie du mit dem Smartphone dein erstes Video drehst.

2 Kommentare zu „Gute Video Hintergründe“

  1. Birgit Jünemann

    Ich fände ein Video von dir gut, in dem gezeigt wird, wie ich digitale Hintergründe verwenden kann. Ich möchte gerne auch mal (schneller) wechseln und den Hintergrund auch einem Stil, wie Kleidungsstil, anpassen. Nur wo finde ich Vorlagen, die dann nicht jeder hat?

    1. Beatrice Madach

      Hallo Birgit,
      ich bin ehrlich gesagt kein Fan von digitalen Hintergründen.
      Das hat finde ich immer etwas Künstliches – vor allem weil man es bei Video-Laien IMMER sieht, wenn der Hintergrund digital ist.
      Das weckt meiner Erfahrung nach Misstrauen bei den Zuschauer*innen.
      Ich kann dir trotzdem sagen: wenn du deine Aufnahmen vor einem Greenscreen machst, kannst jedes Bild im Hintergrund einfügen, das du willst.
      Du kannst also theoretisch selbst ein Foto von einem Raum machen, den du gut findest und dieses Foto als digitalen Hintergrund einfügen.
      So haättest du definitiv einen einzigartigen Hintergrund.
      Hast du einen Mac? Dann müsstest du iMovie haben und damit kannst du den Hintergrund einfach ändern, siehe hier: https://support.apple.com/de-ch/HT210891

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hol dir dein Mini-Tutorial: So drehst du mit deinem Smartphone und günstigem Zusatz-Equipment dein erstes Video!

Fülle das Formular aus und du erhältst mein Mini-Tutorial per E-Mail.

Du meldest dich auch zu meinem wöchentlichen Newsletter an, in dem du hilfreiche Tipps zum Thema “Videos selber machen” bekommst. Natürlich kannst du dich jederzeit mit einem Klick wieder abmelden! Weitere Informationen zur Nutzung deiner Daten findest du hier.